25 Jahre UNO-Einsätze

Bild des Benutzers Patrick Noger
SWISSINT

Am vergangenen Wochenende blickte die Schweizer Friedensförderung auf 25 Jahre UNO-Einsätze zurück. Seit ihren ersten Einsätzen in Namibia und in der Westsahara hat die Schweizer Armee ihr internationales Engagement zur Friedensförderung auf- und ausgebaut.

Friedensförderung im internationalen Rahmen ist einer der drei Aufträge der Schweizer Armee. Ausgeführt wird dieser Auftrag durch das Kompetenzzentrum SWISSINT in Stans-Oberdorf. Die Umsetzung dieses Armeeauftrages umfasst die Rekrutierung, die Ausrüstung, die einsatzbezogene Ausbildung, die anschliessende nationale Führung während des Einsatzes sowie deren Auswertung. Aktuell leisten knapp 300 Frauen und Männer im Rang vom Soldat bis zum Divisionär in 18 Ländern auf vier Kontigenten einen Beitrag zum Frieden.

Tags: